PFK Leitlinien

LeitlinienUnsere Leitlinien werden von einem Bild eines integer handelnden, fairen und zuverlässigen Kaufmanns geprägt.

            

 

 

Wert

Die PFK Group ist ein inhabergeführtes, mittelständisches Unternehmen.
Unser Fundament besteht aus sechs Geschäftsbereichen:
Maschinenverkauf, Service/Ersatzteile, Vermietung, Transport, Arbeitssicherheit und Schulung.
Unsere Strategie ist darauf ausgerichtet, im regionalen Wettbewerb erfolgreich zu sein und aus eigener Kraft ertragreich zu wachsen um Arbeitsplätze zu sichern und den Wert zu steigern.
Wir handeln schnell, entschlossen und betrachten Veränderungen als Chancen.
Unsere Kreativität lässt uns über den Tellerrand hinaus schauen und ständig nach neuen Lösungen suchen. Dadurch, dass wir die Dinge konsequent vorantreiben, entwickeln wir uns weiter.
Wir wollen die ersten sein. Wir haben Mut für neues und Stillstand betrachten wir als Rückschritt!

Führungskultur

Die Geschäftsfelder werden team- und erfolgsorientiert geführt. Die PFK bevorzugt und fördert einen kooperativen Führungsstil. Veränderungen sind Chancen, die mit Umsicht, Flexibilität und Risikobereitschaft im Unternehmen wahrgenommen werden. Zur Kommunikation und Kooperation sind wir immer bereit. Mit Konflikten gehen wir konstruktiv um. Die Bereitschaft umfasst die Achtung vor Menschen und deren Meinungen. Wir sind aufmerksam, planen vorausschauend, setzen die Kreativität in praktische Lösungen um und suchen ständig nach Verbesserungsmöglichkeiten. Die Fähigkeiten unserer Mitarbeiter versuchen wir zu erkennen, zu entwickeln und zu unterstützen um ihre Potenziale optimal zu nutzen. Die Mitarbeiter denken und handeln wie Mitunternehmer und übernehmen Verantwortung für das Gelingen Ihrer Arbeit.

Kommunikation

Uns ist es wichtig, im Umgang miteinander, offen und ehrlich zu sein. Unseren Kunden, Mitarbeitern und Geschäftspartnern treten wir mit Respekt gegenüber und fördern den offenen Dialog. In unserer Meinung und unserem Verhalten sind wir integer und unbestechlich. Als zuverlässiger Partner stehen wir zu unserem Wort.

Finanzkommunikation

Wir pflegen mit unseren Geschäftspartnern (Kunden, Lieferanten und Finanzdienstleister) eine sehr offene und proaktive Kommunikation von Finanzkennzahlen, Unternehmensplanung und -strategie. Dieses erfordert zwar Mut, es zahlt sich aber aus. Die transparente Kommunikation schafft Vertrauen und mehr Spielraum bei der Finanzierung.
Bei Ihnen bleiben keine Fragen offen und Sie haben die Vertrauensbasis für eine erfolgreiche und nachhaltige Zusammenarbeit.
Diese Finanzkommunikation wird regelmäßig durch das Bonitätszertifikat „CrefoZert“ bestätigt.

Kundenzufriedenheit

Unsere Zukunft hängt davon ab, dass wir zum Erfolg unserer Kunden beitragen. Wir antizipieren Kundenwünsche und sind unkompliziert. Der Kunde und die Erfüllung seiner Bedürfnisse stehen bei uns im Mittelpunkt.
Unsere gute Infrastruktur sorgt für den bestmöglichen Service am Kunden.
Wir bieten Fachwissen, praktische Lösungen und halten unsere Versprechen.

Mitarbeiterengagement

Es ist für uns selbstverständlich, die Arbeitszufriedenheit, die Motivation und den Arbeitswert unserer Mitarbeiter zu fördern.
Wir fördern eine unternehmerische Leistungskultur, die Teamwork, Integration, Führungsverhalten und Wachstum unterstützt. Im Unternehmen findet über alle Ebenen und Bereiche hinweg ein regelmäßiger, vertrauensvoller und umfassender Informationsaustausch statt. Wir möchten unsere Mitarbeiter erreichen um sie zu motivieren und von einer Aufgabe oder einem Projekt zu begeistern. Das ist Teil der gelebten Corporate Identity der PFK Group GmbH.
Wir schätzen ein gutes Betriebsklima. Teamarbeit und der Umgang mit offenen Fragen fördern wir um innovative Lösungen und Ideen zu schaffen.
Unser Ziel ist es auf allen Ebenen selbstbewusste und kompetente Mitarbeiter zu beschäftigen, die unseren Kunden die Dienstleistungen unseres Unternehmens vermitteln. Wir nutzen die Erfahrungen und Kenntnisse unserer Mitarbeiter, um Fragestellungen aus verschiedenen Blickwinkeln zu beantworten und für unsere Kunden gute Lösungen zu finden.
Das Bundesministerium für Arbeit und Soziales hat in einer Studie den Vergleich über unter- und überdurchschnittlicher Unternehmen festgestellt, dass weniger erfolgreiche Unternehmen betonen, den „Preis“ als wichtigsten Wettbewerbsfaktor zu nehmen. Erfolgreiche Unternehmen sahen das „Engagement“ der Mitarbeiter als wichtigsten Wettbewerbsfaktor.

Ausbildung

Wir sehen die betriebliche Berufsausbildung nicht nur als ein Aspekt der gesellschaftlichen Verantwortung, sondern auch als eine betriebliche Voraussetzung für die Bereitstellung von qualifizierten Arbeitskräften. Ohne die betriebliche Berufsausbildung kann weder die Wettbewerbsfähigkeit der deutschen Wirtschaft noch die des einzelnen Betriebes gehalten werden.
Unsere Auszubildenden werden abwechslungsreich und zukunftsorientiert ausgebildet. Sie haben die Möglichkeit aktiv den Werdegang des Unternehmens mitzugestalten.
Wir suchen keine Auszubildenden sondern Mitarbeiter.

Innovation

Der größte Feind der Innovation in einem Unternehmen heißt „Bürokratie“. Um voran zu kommen darf man nie in die Routine verfallen oder stehen bleiben. Innovation ist für uns der Schlüssel zum ertragreichen Wachstum. Wir wollen die Bedürfnisse unserer Kunden durch geschickten Einsatz unserer technischen Kompetenz besser erfüllen um Ihnen und uns einen Wettbewerbsvorteil zu verschaffen. Dies verlangt, dass wir stets engen Kontakt mit unseren Kunden pflegen, ihre Anliegen ernst nehmen und dass wir offen für Veränderungen sind. Unterschiedliche Meinungen sehen wir als Chance und Konflikte als Möglichkeit neue Wege zu finden.


Glaubwürdigkeit

Wir tun was wir sagen und wir sagen was wir tun. Unsere unternehmerische Kultur fördert ein Klima der Offenheit und der Ehrlichkeit. Jederzeit suchen wir das Gespräch und stellen uns der Kritik.
Wir halten uns an die Regeln des freien, gut funktionie­renden Wettbewerbs und nutzen dessen Chancen. Mit Konkurrenten stimmen wir uns ab. Unsere Preispolitik ist klar und fair, sie beinhaltet keine Scheinrabatte.
Bestechung ist unethisch, gesetzwidrig und für alle Beteiligten mit einem hohen Risiko verbunden. Unzulässige Vorteilsangebote sind nicht im Interesse der PFK und zu unterlassen.
Von allen Mitarbeitenden verlangen wir, sich im Einklang unserer Unternehmenskultur und Unternehmensleitlinien zu verhalten. Die Unternehmens­führung sorgt durch strategische Konsequenz, finanzielle und operative Führung, transparente Berichterstattung dafür, dass die Reputation und Glaubwürdigkeit des Unter­nehmens jederzeit gewährleistet sind.

Umweltschutz

Wir achten auf die Bedürfnisse und Belange der Umgebung in der wir leben und arbeiten. Unser Engagement für die Umwelt zeigt sich in der ständigen Verbesserung von spezifischen Maßnahmen zur Verhinderung von Verunreinigungen, Reduzierung des Energieverbrauchs und Verringerung von Abfällen bzw. deren Recycling.

Arbeitsschutz

Die Gesundheit und die Sicherheit unserer Mitarbeiter sind uns von größter Wichtigkeit. Aus diesem Grund haben wir das Arbeitsschutzmanagementsystem eingeführt. Unsere Arbeitsprozesse und Grundsätze sind darauf ausgerichtet, die damit verbundenen Risiken, auf ein Mindestmaß zu reduzieren. Alle Mitarbeiter müssen Ihre Arbeitsplätze und Prozesse routinemäßig überprüfen. Gesundheitsgefährdende oder unsichere Faktoren sind der Geschäftsleitung zu melden.

Soziales Engagement

Als Unternehmen sehen wir unsere gesellschaftliche Verantwortung und unterstützen im Rahmen unserer Möglichkeiten soziale Organisationen und Projekte.

Deshalb engagieren wir uns unter anderem in folgenden Bereichen:

- Wir unterstützen durch die Übernahme einer Patenschaft, das „Kinderhospiz Balthasar“, das Haus bietet Kindern mit lebensverkürzten Krankheiten einen Ort zum Leben, Lachen, Sterben und Trauern. 

- Mit der Patenschaft bei „Plan International Deutschland e.V.“, helfen wir die Lebensumstände von Kindern und ihren Familien in Afrika, Asien und Lateinamerika zu verbessern und zwar durch Hilfe zur Selbsthilfe.
Unser Ziel ist es, über Selbsthilfeprojekte dauerhaft das gesamte Lebensumfeld der Kinder zu stärken und ihre Existenz langfristig zu sichern.

- Wir organisieren und führen Fußballbenefiz-Turniere aus unter dem Motto: "Spielen für einen guten Zweck". Bei dem letzten Turnier 2016, konnten wir einen Scheck in Höhe von 8319,00 € an Dr.Dr. Prokop (Leiter der Kinderonkologie und Gründer der Arbeitsgruppe „Experimentelle Onkologie“) und Dr. Andreas Guggemos (Oberarzt Abteilung für Kinderonkologie /-hämatologie) übergeben. Im Nachgang hatten die Mitarbeiter der Kletterfabrik Köln GmbH den Erlös um runde 700,00 € aufgestockt. Damit übersteigt die Gesamtsumme die 9.000,00 Euro-Marke. 

- Fußballbenefiz-Turnier 2014: 7.869,60 € für das Kinderhospiz Balthasar

- Fußballbenefiz-Turnier 2012: 3.875,00 € für das Kinderhospiz Balthasar